23.02.2014

Fünf Medaillen sprechen eine deutliche Sprache: Die Olympischen Spiele von Sotschi sind aus Südtiroler Sicht sehr erfolgreich verlaufen. Überzeugen konnten vor allem die Biathleten, die sich perfekt auf den Saisonhöhepunkt vorbereitet haben und dafür mit der Medaille im Mixed-Bewerb belohnt worden... weiter


22.02.2014

Einen denkwürdigen Olympiaslalom mit einem denkwürdigen Sieger hat Sotschi heute erlebt. Hauptdarsteller war neben dem Kurssetzer Ante Kostelic der Tiroler Mario Matt, der im ersten Durchgang den Grundstein zum Erfolg legte und im extrem schwierig gesteckten zweiten Durchgang den Vorsprung ins Ziel... weiter


19.02.2014

Bis jetzt ist es noch kein Tag für die Südtiroler. Nach dem schwachen Abschneiden im Snowboard folgt auch die Enttäuschung im Ski Alpin. Manfred Mölgg scheidet im zweiten Durchgang aus. Den Sieg holt sich Ted Ligety vor zwei Franzosen. weiter


19.02.2014

Der bisherige Saisonverlauf hat es bereits angedeutet: Wer im Riesentorlauf gewinnen will, muss zuerst an Ted Ligety vorbei. Der US-Amerikaner fuhr in einer eigenen Liga und führt mit über 0,9 Sekunden Vorsprung auf Ondrej Bank. Manfred Mölgg ist 17., auf Bronze fehlen aber nur 58 Hundertstel. weiter


18.02.2014

Vier Olympiateilnahmen, viermal Wetterpech. Olympische Spiele und Denise Karbon, das passt einfach nicht zusammen. Auch heute schied die Kastelrutherin im zweiten Lauf aus. Gold gewann Tina Maze vor Anna Fenninger und Viktoria Rebensburg. weiter


18.02.2014

Skifahren im Frühlingsregen: Der erste Durchgang im Olympia-Riesentorlauf der Frauen musste heute bei schwierigsten Bedingungen - einer aufgeweichten Piste und Regen - ausgetragen werden. Tina Maze eröffnete das Rennen und legte eine Zeit hin, an die keine der anderen Läuferinnen auch nur annähernd... weiter


16.02.2014

"3,2,1 und auf dem Boden war ich": Während Christof Innerhofer sein frühes Ausscheiden erklärt, war Werner Heel nach der Abfahrt enttäuschter, Dominik Paris ist "im Super G noch nicht so weit" und Peter Fill denkt schon an die nächsten Olympischen Spiele. Das sind die Aussagen der vier Südtiroler... weiter


16.02.2014

Schon nach wenigen Fahrsekunden ist für Christof Innerhofer der Traum von der dritten Olympiamedaille geplatzt. Im olympischen Super G schied "Inner" im entscheidenden oberen Streckenabschnitt mit einem Fahrfehler aus. Bester Südtiroler wurde Peter Fill als Achter. Dem Kastelruther fehlten nur... weiter


15.02.2014

Einen Tag nach dem dritten Platz bei der Superkombi und einen halben Tag vor dem Super G (Sonntag, ab 7 Uhr MEZ) hat Christof Innerhofer bei der Siegerehrung auf der Medal Plaza in Sotschi seine zweite Olympiamedaille entgegen genommen. Eine ausgelassene Feier wird es heuer nicht mehr werden,... weiter


15.02.2014

Noch sind bei den Olympischen Spielen nicht einmal die Hälfte aller Bewerbe vorüber und Südtirol hat bereits drei Medaillen. Armin Zöggeler schrieb mit der sechsten Medaille bei sechs aufeinanderfolgenden Spielen Geschichte, Christof Innerhofer bekommt heute Samstag bereits die zweite Medaille... weiter


15.02.2014

Von den ersten acht Starterinnen sind sieben ausgeschieden, von den Top-30-Fahrerinnen 13 nichts ins Ziel gekommen. Eigentlich ist es schon als Erfolg zu werten, bei diesem Super G überhaupt ins Ziel gekommen zu sein. Dennoch kann Verena Stuffer mit ihrem an und für sich guten 11. Platz nicht ganz... weiter


14.02.2014

Christof Innerhofer hat auch eine Stunde nach dem Rennen und dem Gewinn seiner zweiten Olympiamedaille noch nicht recht begriffen, wie ihm Geschehen ist. Zumal er sich vor dem Slalom wie bei einem Vereinsrennen gefühlt habe. Gedacht habe er vor dem Slalom an vieles, aber nicht an eine Medaille.... weiter


14.02.2014

Eigentlich war die Superkombi für Christof Innerhofer schon nach der Abfahrt zu Ende: Platz 8 mit über einer Sekunde auf den Führenden, da schienen alle Hoffnungen auf eine Topplatzieruzng begraben. Doch unverhofft kommt oft: Innerhofer zauberte einen extrem sauberen Slalomlauf auf den weichen... weiter


14.02.2014

Die Abfahrt der Herren-Superkombination war von Anfang an ein absolutes Startnummernrennen. Auf Grund der warmen Temperaturen (+8°C um 10 Uhr Ortszeit) waren Läufer mit niedrigeren Nummer doch deutlich im Vorteil. weiter


12.02.2014

Spannender als in der Damenabfahrt kann eine Entscheidung wohl nicht sein. Am Ende gab es gar zwei Goldmedaillen, weil Tina Maze und Dominique Gisin zeitgleich waren. Lara Gut holte mit nur zehn Hundertstel Rückstand Bronze. Verena Stuffer fuhr am Ende auf Platz 14. weiter


10.02.2014

Manfred Mölgg und Patrick Thaler sind Italiens große Medaillenhoffnungen bei den technischen Bewerben im Ski Alpin. Das weiß auch Techniktrainer Jacques Theolier, wie er im Exklusivinterview mit dem Südtiroler Olympiaportal berichtet. weiter


09.02.2014

Für Christof Innerhofer ist mit der Silbermedaille ein großer Traum in Erfüllung gegangen. Innerhofer ist der erste Südtiroler seit Herbert Plankl 1976, der eine olympische Medaille in der Abfahrt gewinnt. Dementsprechend zufrieden ist der Gaiser, auch wenn es am Ende um nur 0,06 Sekunden nicht zum... weiter


09.02.2014

Südtirol hat seine erste Olympiamedaille. Christof Innerhofer hat in Sotschi bei der Abfahrt die Silbermedaille gewonnen und musste sich nur dem österreichischen Überraschungsmann Matthias Mayer geschlagen geben. Die Bronzemedaille sicherte sich der Norweger Kjetil Jansrud. weiter


08.02.2014

Bode Miller hat heute Samstag (8.2.) im Abschlusstraining für die morgige Olympiaabfahrt eindrucksvoll bewiesen, dass der Sieg morgen wohl nur über ihn führen wird. Der US-Amerikaner war 0,66 Sekunden schneller als Aksel Lund Svindal. Auf Platz 3 und vier schon zwei Südtiroler: Peter Fill und Werner... weiter


07.02.2014

Peter Fill fährt im zweiten von insgesamt drei Abfahrtstraining auf der Rosa Khutor-Piste auf den guten fünften Rang und ist damit bester Südtiroler. Die Bestzeit geht an den Österreich Matthias Mayer. weiter


06.02.2014

Erstes Abfahrtstraining und auf Anhieb unter den Top5, die Bilanz von Christof Innerhofer auf der Rosa Khutor-Piste von Sotschi lässt sich wahrlich sehen. Tagesschnellster war Bode Miller, der aber genauso wie Küng, Mayer und Sullivan ein Tor ausließ. So gesehen war Innerhofer gar die Nummer eins. weiter


03.02.2014

Bei der Spezial- und der Superkombinationsabfahrt der Männer wird bekanntlich der Grödner Reinhard Schmalzl als Kurssetzer fungieren. Bei den Damenrennen sind in dieser Funktion gleich zwei Südtiroler im Einsatz. weiter


31.01.2014

Südtirol ist bei den Olympischen Spielen nicht nur sportlich gut vertreten, sondern auch neben der Piste. Der Grödner Reinhard Schmalzl fungiert als technischer Direktor bei der FIS und ist in Sotchi für die Kurssetzung der Spezialabfahrt und der Abfahrt für die Superkombination der Männer... weiter


Kommentare

Freddy, 09-02-14 11:23:
Und wir sind der Meinung, das war Spitze!

Hier gehts zur offiziellen Website der Olympischen Winterspiele 2014