23.02.2014

Fünf Medaillen sprechen eine deutliche Sprache: Die Olympischen Spiele von Sotschi sind aus Südtiroler Sicht sehr erfolgreich verlaufen. Überzeugen konnten vor allem die Biathleten, die sich perfekt auf den Saisonhöhepunkt vorbereitet haben und dafür mit der Medaille im Mixed-Bewerb belohnt worden... weiter


20.02.2014

Die Aufgabe war nach dem Springen fast unmöglich: 1:45 Minuten hätten Runggaldier & Co. aufholen müssen, um sich den Traum von der Medaille zu ermöglichen. Doch die Art und Weise wie Italiens Kombinierer im Langlauf auftraten, ließ keinen Zweifel, dass dies heute nicht passieren würde. Am Ende gab... weiter


20.02.2014

In der Loipe gehören Italiens Kombinierer zu den stärksten Läufern, beim Springen schauen Runggaldier, Bauer und Co. dagegen regelmäßig hinterher. So auch beim Teambewerb von der Großschanze. Platz 9 und 2:10 Minuten Rückstand auf Deutschland lautet die Zwischenbilanz. weiter


18.02.2014

Mehr war nach den verpatzten Sprungleistungen für Südtirols Kombinierer nicht mehr drin. Am Ende ist es Platz 23 für Armin Bauer und Platz 28 für Lukas Runggaldier. Den Sieg holte sich der Norweger Joergen Graabak vor seinem Landsmann Magnus Moan und dem Deutschen Fabian Riessle. weiter


18.02.2014

Der Wettkampf über die Normalschanze hatte Hoffnungen geweckt, beim Springen über die Großschanze zeigten Lukas Runggaldier und Armin Bauer aber schwache Leistungen. Platz 41 für Bauer und 46 für Runggaldier lassen wenig Platz für Medaillenspekulationen. In Führung liegt Erik Frenzel vor Klementsen... weiter


15.02.2014

Noch sind bei den Olympischen Spielen nicht einmal die Hälfte aller Bewerbe vorüber und Südtirol hat bereits drei Medaillen. Armin Zöggeler schrieb mit der sechsten Medaille bei sechs aufeinanderfolgenden Spielen Geschichte, Christof Innerhofer bekommt heute Samstag bereits die zweite Medaille... weiter


12.02.2014

Er sei ein „wilder Hund“ sagt sein erster Trainer von ihm. Sein jetziger Trainer spricht von einem „Rennpferd, das kaum zu bändigen ist“. Heute hat sich Lukas Runggaldier Platz 7 in der Nordischen Kombination geholt. Wir haben uns mit dem sympathischen Grödner unterhalten. weiter


12.02.2014

Es ist ein historischer 7. Platz für Lukas Runggaldier. Nie zuvor war ein Nordischer Kombinierer besser platziert. Den Sieg holte sich Topfavorit Erik Frenzel vor Akito Watabe und Magnus Krog. Alessandro Pittin schrammt knapp an Bronze vorbei. weiter


12.02.2014

Lukas Runggaldier liegt in der Nordischen Kombination nach dem Skispringen auf dem 21. Platz und ist damit bester Italiener. Der Rückstand im Langlauf auf den Führenden, Erik Frenzel aus Deutschland, beträgt 1:03 Minuten. weiter


Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Hier gehts zur offiziellen Website der Olympischen Winterspiele 2014